T.O.T.S

Victorinox

Die einzigartigartigen authentische Schweizer Taschenmesser

Schweizer Taschenmesser steht für dauerhafte Qualität, ästhetische Verarbeitung und die vielfältigen Anwendungszwecke. Es gibt für jede Art von Bedürfnissen ein passendes Schweizer Taschenmesser, unabhängig ob es Verwendung in der freien Natur oder in der Stadt findet.

Victorinox Säbel

Im Jahre 1884 eröffnete der Schweizer Karl Elsener in Ibach seine eigene Werkzeugfabrik für die Herstellung der ersten Designlinie der Schweizer Armee Messer. Anfang der 1890er Jahre mit dem Holzgriff der ersten Generation von Schweizer Taschenmesser nur noch einen Schraubendreher und einen Dosenöffner. 1897 entwarf Karl Eisener eine neue Feder, wodurch die Firma in der Lage war, mehr Applikationen zu verdichten und damit ein schmaleres und handlicheres Werkzeug herzustellen. Seit dieser Zeit endete die Schweizer Armee Messer in Deutschland hergestellten Messern und die lokale Produktion von multifunktionalen Schweiz Säbel gestartet.

Um aus der Masse herauszustechen, wurde 1909 das heutige Markenzeichen, welches aus einem Kreuz und einem Schild besteht, zum Ehren Elsener’s Mutter „Victoria“ entworfen. Das Suffix (–inox), welches man als„Edelstahl“ auf französisch übersetzten kann, wurde 1921 durch Karl Elsener hinzugefügt. Dadurch entstand der uns heute bekannte Markenname „Victorinox“.